„Stellenausschreibung“ beim TV Obing

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Turnen

Mit einer etwas ungewöhnlichen „Werbeanzeige“ machen sich gerade die Nachwuchssportler der Turnabteilung des TV Obing auf die Suche nach aktiver Unterstützung.
Die Kinder und Jugendlichen brauchen dringend motivierte Menschen, die sich im Verein sportlich engagieren wollen. Wie in vielen anderen Vereinen leider auch wird es in der Turnabteilung knapp mit Übungsleitern, Trainern oder Unterstützern im aktiven Sport.
Abteilungsleiterin Sabine Willisch musste in der letzten Abteilungssitzung bereits davon ausgehen, dass vermutlich im nahenden Herbst einige der beliebten Angebote, wie das Eltern-Kind-Turnen, Schüler-, Freizeitturnen und auch die Fitnessgruppe für Erwachsene aufgrund mangelnder Betreuer momentan nicht mehr stattfinden können. Auch aufgrund der Corona-Hygieneauflagen, die die Turnabteilung bisweilen im Leistungsturnen konsequent und mit viel Aufwand bestens umsetzen konnte, werden zusätzliche Helfer benötigt. Nachdem viele Trainingsstunden bereits den Corona-Beschränkungen zum Opfer gefallen sind, nun ein dringender Appell der aktiven und hochmotivierten Kinder an alle interessierten Eltern, engagierte Jugendliche und sportliche Rentner, pensionierte Sportlehrer oder aktive Menschen jeglichen Alters die Abteilung zu unterstützen.
„Mithelfen und Mitmachen kann jeder, auch ohne Vorkenntnisse, sei es im Training, beim Geräte Auf- und Abbau, bei der Umsetzung der Hygienevorschriften und und und, wir sind um jede helfende Hand froh“, merkt auch Conny Auanger an, die selbst die Modern Dance Gruppen und vorher das Kinderturnen leitete. „Gerade jetzt, in diesen verrückten Zeiten ist es so wichtig, dass die Kinder sich bewegen und auspowern können. Leider können wir ihnen das nicht anbieten, wenn wir die nötigen Helfer nicht haben.“ Mit ehrlicher Begeisterung erzählt sie von den tollen Trainingsstunden und dem gemeinsamen Glücksgefühl mit den Kindern, wenn sie wieder etwas Neues gelernt und geschafft haben. Das Ehrenamt im Verein erfüllt sie mit Stolz, Zufriedenheit und Dankbarkeit, betont sie im Gespräch, deshalb möchte sie möglichst viele zum Mitmachen motivieren. „Wer sich unsicher ist, kann sich durch vereinsinterne Fortbildungen oder externes Weiterbilden schulen lassen oder sogar eine Ausbildung bis hin zum BTV geprüften Übungsleiter machen“, bestätigte in diesem Zusammenhang auch Abteilungsleiterin Sabine Willisch.

Alle die nun Interesse bekommen haben, können sich jederzeit bei Sabine Willisch, Tel 08624/829422 informieren.

wip