Jahreshauptversammlung und Neuwahlen in der Turnabteilung

  • Beitrags-Kategorie:Turnen

Erste Vorsitzende Sabine Willisch hielt gleich zu Beginn der diesjährigen Jahreshauptversammlung einen kurzen Rückblick auf das abgelaufene „Sportjahr“ der Turnabteilung.

Wie bei vielen Vereinen bestand auch das zweite Pandemie-Jahr aus zahlreichen Krisensitzungen, wenn möglich in Präsenz, vieles jedoch in online-meetings. Es wurden immer wieder neue Hygienepläne erarbeitet, immer wieder angepasst und ausgeklügelte Hallenpläne erstellt um den coronageschuldeten Stillstand im Turnbereich so gering wie irgend möglich zu halten.
So berichtete dann Karl Schuster stellvertretend für die Leistungsturngruppe über viele schwierige Wochen, die geprägt waren von maximalem Aufwand. Dennoch war er sich sicher, dass sich der Aufwand gelohnt hat, erkennbar sicher auch an dem zahlreichen Nachwuchs, der beim TVO in den Startlöchern steht. Sehr positiv lief außerdem die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde, sodass dann ab Pfingsten und sogar während den Sommerferien mit entsprechendem Hygienekonzept in der Halle trainiert werden konnte.
Die Angebote von Übungsleiterin Conny Auanger, die ihre Tanzsportkurse mittlerweile für drei Gruppen samstags anbietet, sind ebenfalls wieder voll besetzt. Und auch das „Fit für Alle“ der Erwachsenen nahm nach den Pfingstferien das Mittwochsprogramm wieder erfolgreich auf, konnte Übungsleiterin Maria Schuster berichten. Jugendleiterin Alexandra Obermaier musste leider feststellen, dass die Freizeitturngruppe nicht wiederbelebt werden konnte. Dafür freut sich das Eltern-Kind-Turnen unter neuer Organisation von Anna Mayer wieder über besonders großen Zulauf.
Besonders dankte Sabine Willisch auch der abwesenden Übungsleiterin Michaela Pfausch aus der Sparte Trampolin für ihren unermüdlichen Einsatz. Die momentan aus neun aktiven Springern bestehende Gruppe trainierte teils in der Halle, aber auch online im Krafttraining, sodass sie die jeweiligen Hygienevorgaben gut meistern konnten und trotzdem ein wöchentliches Training stattfand.

Für das sportliche Highlight der abgelaufenen Saison, in der nur sehr wenige Wettbewerbe stattfanden, sorgte Eva-Maria Niedermeier mit dem Deutschen Vizemeistertitel im Mehrkampf, Mitte September 2021 in Eutin.
Weiters berichtete die Vorsitzende über einige Neuanschaffungen, die die Abteilung tätigen konnte, z.B. neue Barrenholme und eine neue Airtrackbahn. Dabei bedankte sich Sabine Willisch gleich bei Martin Meilinger, der für das neue Sportgerät einen Transportwagen gebaut hatte.

Anschließend stellte Kassierin Monika Grill den aktuellen Kassenstand dar. Nach der einstimmigen Entlastung der Kasse und der gesamten Vorstandschaft bedankte sich Fritz Baumann, zweiter Vorstand des Hauptvereins, ebenfalls bei allen Aktiven und der Abteilungsleitung für die intensive Arbeit und die kreativen Ideen im zweiten Corona-Jahr 2021 und übernahm dann gleich anschließend die Aufgabe des Wahlleiters der turnusmäßigen Neuwahlen.

Dabei wurde die komplette Vorstandschaft im Amt bestätigt, lediglich die langjährige Schriftführerin Patricia Wimmer gibt ihre Aufgabe an Vronie Lasser ab und die Jugendleitung wird durch Marie Baumgartner und Franziska Löw ebenfalls neu besetzt.

Die neue Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen:

  • Abteilungsleitung: Sabine Willisch
  • Abteilungsleitung: Andrea Meilinger
  • Abteilungsleitung: Daniela Löw
  • Beisitzerinnen: Christl Schmitz, Simone Böhm
  • Schriftführerin: Vroni Lasser
  • Kassierin: Monika Grill
  • Jugendleitung: Marie Baumgartner, Franzi Löw

 wip

Im Bild unten von links: Sabine Willisch, Marie Baumgartner, Franzi Löw
Zweite Reihe: Andrea Meilinger, Vronie Lasser, Daniela Löw
Hinten von links: Christl Schmitz, Simone Böhm, Monika Grill