Suche
Close this search box.

D-Jugend feiert Kreisliga-Meisterschaft 2023

Die D-Jugend der SG Obing/Pittenhart hat sich den Meistertitel der Kreisliga 1 (Rückrunde) geschnappt. Mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und ohne Niederlage – sowie mit einem Torverhältnis von 19:6 – setzten sich die jungen Kicker souverän durch. Definitiv ein großer Erfolg für die Spielgemeinschaft. Mit den Trainern Markus Guggenhuber, Christian Maier, Peter Schmitz und Josef Plank wurde hart gearbeitet, um diesen Titel zu erobern. Nach dem letzten Punktspielsieg gegen Neumarkt-St. Veit/Egglkofen wurde der Titel mit den extra angefertigten Meister-Shirts ausgelassen gefeiert. Unser Bild zeigt die tolle SG-Truppe mit ihren Trainern. Die D2 konnte in der Gruppe 1 den 4. Platz erreichen und das obwohl man gegen überwiegend erste Mannschaften antrat. Am letzten Spieltag glückte der Mannschaft nach einem 3-Tore-Rückstand kurz nach der Pause noch ein spektakulärer 6:4 Heimerfolg gegen die SG Söllhuben/Riedering!

F-und E-Jugend zu Besuch in der Allianz Arena

Am Samstag, den 15.Juli,  startete um 08:30 Uhr ein voll besetzter Bus mit 33 Kindern und 21 Erwachsenen in Richtung München. Ziel, wie kann es für Fußballer anders sein, war die Allianz Arena des FC Bayern.Nahezu pünktlich konnten dann auch gleich die Führungen beginnen. In etwa zwei gleich großen Gruppen (F-Jugend und E-Jugend) aufgeteilt, startete die 1. Gruppe mit der Arena Tour. Die zweite Gruppe hatte zu Beginn  das FC Bayern Museum samt  Fanshop-Besuch auf dem Plan.   Die ca. 75 Minütige Arena Tour war gespickt mit Highlights. Auf dem Mittelrang der Südkurve angekommen, informierte unser Tourguide Rudi über die wesentlichen Daten und Fakten zur Arena. So wissen wir nun, dass die Fassade aus ca. 2.800 Luftkissen besteht , das Stadion ca. 340 Millionen Euro gekostet hat und in Kürze einen neuen (Hybrid-) Rasen bekommen wird. Rudi weiß dafür nun, dass die Luftkissen ursprünglich von einer Obinger Firma stammten ;-).  Anschließend ging es ins Stadion-Innere. Besondere Höhepunkte waren hier der Pressekonferenzraum sowie vor allem die Mannschaftskabine des FCB. Alle machten große Augen und natürlich wurden zahlreiche Erinnungsfotos gemacht. Im Anschluss durften wir dann auch noch mit der Championsleague-Hymne in die Arena einlaufen. Atemberaubend, aus den Katakomben heraus das Spielfeld zu betreten und plötzlich das weite Stadionrund vor Augen zu haben. Da musste natürlich erst einmal auf der FCB-Ersatzbank etwas verschnauft werden. Einige hatten aber gleich den Entschluss gefasst, dass ein Platz auf der Bank nicht das Ziel bleiben wird… Im Anschluss blieb noch genügend Zeit, sich in der Arena umzuschauen. Nicht minder beeindruckend und spannend war der Besuch des Museums. Besonders die unzähligen Trophäen hatten es in sich. Klar mussten hier Beweisfotos mit dem Henkelpott, der „Salatschüssel“ oder dem DFB Pokal her. Ein Museumsbesuch ist aber anstrengend und so wunderte es nicht, dass die Kids den integrierten kleinen Soccer-Platz für sich entdeckten um zu kicken. Freilich mit der Hoffnung, gleich beobachtet zu werden. Zum Abschluss wartete dann noch der Fanshop. Hier waren die Kinder natürlich nochmal voller Tatendrang und das Stresslevel der Eltern stand auf dem Prüfstand. Schließlich konnte aber jeder eine Kleinigkeit als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Pünktlich gegen 14 Uhr ertönte dann der „Schlusspfiff“ und wir versammelten uns wieder zur Rückfahrt.   Doch noch ein weiteres Zuckerl wartete auf die Truppe. Bereits im Voraus wurde ein Halt beim McDonalds in Kirchseeon arrangiert und toll organisiert. Für jedes Kind stand sofort eine Juniortüte parat. Gut gestärkt konnten dann auch noch die letzten Meter gut zurückgelegt werden. Gegen 16:30 Uhr erreichten wir wieder, müde aber gut gelaunt, die TVO-Sportanlage. DANKE!Ein unbeschreibliches Erlebnis, das wir da erleben durften.Es bleibt nur DANKE zu sagen bei allen, die dies für uns möglich gemacht haben. Zuallererst bei Markus Schleinkofer und Paul Holzner für die überragende Organisation. Beim TVO (und Jugendleiter Peter Schmitz) für die großzügige Unterstützung sowie bei den heimischen Sponsoren: Edeka Sedat Karavil, Getränkemarkt Christian Schnebinger und abermals Markus Schleinkofer.

F-Junioren beenden Hallensaison mit zahlreichen Highlights

Am Freitag, den 17.März, beendeten die U9-Kicker des TVO die Hallensaison mit einem letzten Training. Die Hallenzeit – immer freitags wurde fleißig trainiert – war mit zahlreichen Highlights gespickt. So konnte u.a. ein eigenes F-Jugend-Turnier in der Obinger Halle Ende Februar ausgetragen werden. Bestens organisiert konnte in bester Laune der ganze Tag erfolgreich über die Bühne gebracht werden. Beginnend am frühen Morgen mit der F2 (Jahrgang 2015) und am Nachmittag dann mit der F1 (2014/15). Die beiden Turniere waren bis zum letzten Spieltag sehr spannend und die Kinder hatten jede Menge Spaß.   Das letzte F1-Turnier fand dann noch am 11.März bei unseren Nachbarn in Pittenhart statt. In der kleinen aber feinen Halle konnten die TVO-Youngster, die mit zahlreichen 2015er Jahrgängen am Start waren, ihre fußballerischen Fertigkeiten voll ausspielen. Obwohl körperlich teils deutlich unterlegen, konnte man schnell die Herzen der zahlreichen Zuschauer erspielen. Schöne Nebensache war dann noch ein toller 2.Platz.   Generell kam während der ganzen Hallenzeit der Spaß natürlich nie zu kurz. So wurde abermals eine Faschingsgaudi-Einheit am „ruaßigen Freitag“ eingelegt. Die besten Verkleidungen konnten lukrative Gummibärchen-Prämien erkämpfen. Die Jury war natürlich relativ leicht zu überzeugen…   Nun sind aber alle wieder hochmotiviert, wenn es ab dem 22.März wieder jeden Mittwoch raus ins Grüne geht. Trainiert wird immer von 17:15 bis 18:45 Uhr. Die Bilder stammen vom Faschingstraining sowie dem Turnier in Pittenhart.     F-Jugendtrainer Martin Spiegelberger  

Sportlerball 2023

Am 11. Februar hieß es in Obing wieder “Sportlerball” der Abteilungen Fußball und Skisport beim John in Obing. Stimmung war garantiert: Beim Sportlerball des TV Obing am Samstagabend im Gasthof „Zur Post“ beim John wurde bestens gefeiert. Der beliebte Ball der Abteilungen Fußball und Skisport des TV Obing fand nun nach zwei Jahren Corona-Zwangspause endlich wieder statt. Die Zahl der Besucher war am Samstag im Gasthof „Zur Post“ deshalb groß, um ausgiebig zu feiern. Getreu dem Motto „Flower Power“ waren dieses Mal die Hippies und Blumenkinder in der großen Überzahl. Kreativ waren aber auch eine Gruppe Pfauen und andere bunte Wesen. Bis in die späte Nacht wurde wild getanzt und gelacht, denn mit der Band Kruzewuze standen gleich drei Vollblutmusiker auf der Bühne mit den besten Hits für eine wilde Faschingsparty. − ls Aus der Presse: –

TV Obing/Fußball – F-Jugend mit neuem Trikotsatz

Seit Mitte September, pünktlich zum neuen Saisonstart im heimischen Amateurfußball, läuft die F1-Jugend des TV Obing mit neuen Trikots auf. Gesponsert wurden die tollen neuen Trikots vom KFZ- und Reifenservice Schleinkofer. Lieber Markus, ganz herzlichen Dank für die tollen Trikots sagen die Jungs der F-Jugend! Natürlich ganz in den TVO Vereinsfarben “grün/schwarz” gehalten. Das Mannschaftsfoto zeigt die F1-Jugend vor dem packenden F1-Lokalderby gegen den Ortsnachbarn aus Pittenhart.Endstand der gutklassigen F-Jugend-Partie war ein leistungsgerechtes 1:1 unentschieden. Natürlich wurde um jeden Ball fleißig und fair gekämpft, so dass sich die Trikots nun auf die verdiente Pflege freuen…   F1 Jugend TV Obing mit neuen Trikots komplettes Mannschaftsfoto der F-Jugend (F1 und F2).

2. Internationaler Turniererfolg der AH SG Obing/Pittenhart in Kitzbühel.

Die AH-Fußballer der Spielgemeinschaft Obing/Pittenhart konnten zum zweiten Mal das Kleinfeldturnier in Kitzbühel für sich entscheiden. Nach zweijähriger Pause konnte das mit 15 AH Teams besetzte AH Turnier wieder stattfinden. Nach nur einem verlorenen Spiel in der Vorrunde konnte Viertelfinale, Halbfinale und Finale gewonnen werden.Der Wanderpokal ging somit wie schon 2019 wieder in den Chiemgau. Die Freude im Team war riesengroß und es wurde anschließend kräftig bis spät in die Nacht gefeiert. Das Siegerteam:Hintere Reihe von links: Markus Guggenhuber, Wast Zehetmaier, Franz Huber, Simon Grill, Michael Wagner, Paul Holzner;Vordere Reihe von links: Wolfgang Berghammer, Christian Thaler, Andreas Winkler, Karle Eckert, Ludwig Wolfegger

F-Junioren – Saisonrückblick 2021/2022

Rückblick in Zahlen: 49 Trainingseinheiten konnten stattfinden; trotz Lockdown Nov/Dez´21. 16 Kinder (ohne Gastspieler) der Jahrgänge 2013/2014/2015 waren im Mittel in jedem Training. > 800 Trainingsbeteiligungen in Summe 12 Spiele konnten zur Abwechslung beitragen. 71 Tore bejubelte der TVO. Zweimal durfte man die wichtige Erfahrung der Niederlage machen, einmal ohne Gewinner und neunmal freute man sich über Siege.  Jedes Mal mit einem feinen 8m-Schießen abgerundet. Highlights: Im Frühjahr startete die Wieninger-Libella-Pokalturnier-Serie. Unsere Mannschaft konnte beide Vorrundenspiele (Grassau und Inzell) gewinnen und qualifizierte sich so für das Achtelfinale.Hier konnte Ende Juni, vor heimischer Kulisse, in einer hochklassigen und spannenden Partie die SG Kay/Tengling/Taching mit 4:1 besiegt werden. Die Freude war groß, da dies die Eintrittskarte für das Finalturnier der besten acht Mannschaften war. Dieses Finalturnier fand am Freitag, den 15.Juli, in Teisendorf statt. Und hier setzten die Kids noch einen drauf und konnten einen tollen 5.Platz erspielen. Hinter dem viertplatzierten TSV Siegsdorf war der TVO die zweitbeste Mannschaft aus dem Landkreis Traunstein. Kurios war, dass wir gleich dreimal in das 8m-Schießen „durften“. Für die zahlreich mitgereisten Mamas und Papas natürlich ein wahrer Nervenkrimi. Und es sollte an diesem Tag einfach so sein, alle drei 8m-Schießen konnte man gewinnen. Der Jubel unserer Kleinen war natürlich riesengroß und die Limo schmeckte umso besser. Für kommende Europapokal-Nächte, in ca. 10-15 Jahren, ist man in Obing somit bestens gerüstet. Ein tolles Erlebnis war im Juli auch noch das Turnier beim Pittenharter Tag des Jugend-Fußballs. Prima organisiert mit vielen Attraktionen am tollen Sportplatz sorgten für einen wunderbaren Sonntag-Vormittag. Dass man hier auch noch den 2.Platz erringen konnte, war eine feine Sache. Ebenso der tolle Sonntag-Nachmittag zum Saisonabschluss der G-/F- und E-Jugend-Jahrgänge.Hier kam es auch zum Prestigeduell zwischen den Mamas (in pinken Jerseys) gegen die Kinder.Ein leistungsgerechtes Unentschieden stand am Ende auf der Anzeigetafel.Besten Dank an Jugendleiter Peter Schmitz & Team für die tolle Organisation. Abgerundet wurde das Fußballjahr dann noch beim Einladungsturnier des SV Seeon am 30.Juli.Ein schöner Samstag-Vormittag endete mit Urkunden und Medaillen für alle Teilnehmer. Obwohl personell stark gehandicapt, erreichte man durch eine Energieleistung zum Turnierende noch einen tollen 4.Platz.Wir hatten viel Spaß und alle Kinder kamen häufig zum Einsatz. Sogar drei 2015er Jahrgänge! Mittelpunkt: Bei all den wunderbaren Spielen und Turnieren stand nie nur das Ergebnis im Vordergrund. Am Wichtigsten war und ist, dass die Kinder Spaß am Kicken haben und auch zum Einsatz kommen.Dies war aufgrund des positiven Zulaufs sicher eine Herausforderung, konnte aber mit dem Verständnis aller Beteiligten gut gemanagt werden. Ein schönes und ereignisreiches Fußballjahr liegt also hinter uns. Ausblick: Ein Saisonende heißt auch immer Veränderungen. Felix Kaschel mit Eltern verlässt Obing gen Sachsen. Einige Spieler des älteren Jahrganges, und wichtige Stützen des Teams, wechseln und verstärken zur neuen Saison 2022/23 den E-Jugend-Jahrgang. Viel Spaß und Erfolg!Die F-Jugend wird nächstes Jahr also ein deutlich verändertes Gesicht haben. Spannend und wir freuen uns bereits! Danke! Allen Trainerkollegen: Karin Holzner, Wolfi Berghammer, David Lochner und Niki LaxgangerEuch Eltern, für´s anpacken, mithelfen und das entgegengebrachte Vertrauen und Verständnis.Der Abteilung Fußball und dem Sportverein des TVO für die super Rahmenbedingungen (Rasenplätze, Bälle…). Schöne Sommerpause und Ferien,Martin Spiegelberger(Trainer F-Jugend TVO)

TeamShop mit Intersport Wagner

Ab sofort betreibt der TV Obing gemeinsam mit Intersport Wagner in Trostberg einen “TeamShop“. Mitglieder des Vereins können dort aus einer speziellen Palette Kleidungsstücke erwerben.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung